Rollkragenpulli aus der „Inspiration“

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten Tagen und Wochen hab ich wieder des öfteren Nähmaschine, Ovi und den Nahtauftrenner (ächz) getriezt und dabei sind eine „Marie“ für die Motte, eine bodenlange BigBijou und ein Rollkragenpulli für mich rausgekommen :-) Letzteren habe ich erst gestern abgesteppt und da draußen so ein Pieselwetter ist, wird er heut hier gezeigt ;-)

Rollkragenpulli-Inspiration_Fenster

Das feine Stöffchen lag bestimmt zwei Jahre im Restekarton… Einsam und vergessen… Ich hatte schon einen Fledermauspulli frei Schnauze abgesteckt, aber dann vor lauter „Und wenn ich mir dann den Stoff versaue und der Ausschnitt wieder zu groß wird?“ nicht umgesetzt. Und so landete der Stoff im Karton. Und da blieb er bis letzten Sonntag.

Rollkragenpulli_Inspiration_Kragen

Er war nicht ganz so einfach zu verarbeiten, aber der Schnitt ist auf jeden Fall genial und wirklich schnell umgesetzt. Entdeckt habe ich ihn bei Carolin „The (B)Logbook“ – sie hat ihn hier (ein toller Post, übrigens!) mit meinem Traumstoff (schon bestellt :-))) umgesetzt. Lieben Dank für die Inspiration nochmal!!!
Diese Ausgabe der „Inspiration“ – ein Heft von Bernina; falls Euch der Titel nichts sagt – ist auch über den Rollkragenpulli hinaus die Bestellung wert. Ich werde sicherlich noch mehr daraus nähen.

Rollkragenpulli-Inspiration_Frontal

Für die unteren Ärmel habe ich auf einen Rest des leichten Birnen-Sweat zurückgegriffen, der mich aus dem Restekarton heraus so bittend angeschaut hat. Eigentlich eine recht untypische Kombi für mich, aber einen Jersey in hellem greige hatte ich leider nicht und ich will ja Stoffe abbauen ;-)

Rollkragenpulli_Inspiration_Arm

Mein Rollkragenpulli ist auf jeden Fall saubequem und wird bestimmt oft getragen.
Was sind so Eure Lieblingsschnittmuster, wenn’s um Langarmpullis geht? Bin neugierig und immer offen für neue Inspirationen!

Für heut ein liebes Gruezlie
Frieda

PS: Und weil der Rollkragenpulli nur für mich ist, wandere ich damit noch fix zum MeMadeMittwoch, der heut von „Frau lila und gelb“ präsentiert wird. Dein Usedom-Pulli ist übrigens auch klasse, Birgit!

6 Kommentare

  1. Dieser Stoff ist mal der Hammer! Sieht super aus dein Pulli und ich glaube nur zu gerne, dass er sehr bequem ist ;) Hat sicher Potenzial zu einem Lieblingsstück!

    Liebe Grüße, Jessica

    • Hallo Jessica, danke für die Blumen :-) Das Lieblingsstück-Potential hat er auf jeden Fall. Im Winter muss halt ich halt was drunterziehen, sonst ist er zu kühl – der Unterstoff ist eine Art feiner Netzstoff. Liebe Grüße, Frieda

  2. Ein toller Pulli! :) Sitzt echt schön und die Fotos gefallen mir. Mein Lieblingslangarmschnitt ist bisher Kanga! Ohh und Lady Bella :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    • Danke, Katharina! Der Kanga-Schnitt liegt schon ewig und drei Tage bei mir… Bis dato aber noch nicht umgesetzt. Mal schauen – vielleicht ziehe ich sie ja doch der Lady Comet vor, die eigentlich als nächste drankommen sollte? Liebe Grüße, Frieda

    • Lieben Dank, Carolin! Dank Deines Blogbeitrags hab ich mitbekommen, dass mein Lieblingsstoff (bei der ersten Auflage zu lange gezögert…) wieder erhältlich ist, dass Bernina ein tolles Magazin hat und H&M die Boyfriend-Jeans, die auch mir gefallen könnte ;-) Und Deine Fotos samt der schönen Morgenstern-Zeilen waren eine herrliche Lektüre. LG, Frieda

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.