Quer Beet und drum herum – Pump-it-Hose, Frau Frieda & Ordnungshelfer

Hallo Ihr Lieben, ich fange nicht wieder mit schlechtem Gewissen und Asche auf dem Haar an – Ihr merkt sicherlich auch so, dass ich nicht der grosse Schreiber bin. Da ich mir in der Zwischenzeit einige Lieblingsstöffchen vernäht habe und das ja sonst nie was wird, muss ich mal ein paar Dinge in einem Post zusammenfassen. Schon seit Anfang Mai fertig ist meine Pump-it-Hose von Hedi näht, welche mich zur Reha begleitet und dort so manches Mal mit mir, einem Milchkaffee und dem Tolino im Strandkorb gelümmelt hat.
Pump-it-Hose_3_21       Pump-it-Hose_2

Gewöhnungsbedürftig ist so eine Hose schon, vor allem wo ich doch selbst beim Anblick der Hosen-auf-Halbmast-Träger immer schimpfe, dass das aussieht, als hätten sie sich eingemacht… Ist doch so. Aber bequem sind solche Hosen!!! Meine Oberschenkelbrocken sind zwar auch hierfür zu massiv konstruiert, aber bei der nächsten Umsetzung kann ich das ja beachten ;-)


Frau-Frieda_2

Den Frau Antje-Rock habe ich Euch ja bereits letztens gezeigt – er ist inzwischen zum Lieblingsrock avanciert. Dazu gekommen ist nun noch eine Frau Frieda Bluse, die ich heiss und innig liebe.
Warum? Weil sie a) superfix zu nähen ist und b) schön luftig ist und c) mit dem richtigen Stoff einfach Hammer aussieht. Oder was meint Ihr?
Ja und dann habe ich mir noch vor ein paar Tagen den Ordnungshelfer von der aktuellen Taschenspieler-CD genäht. Eigentlich wollte ich ihn aus einem blumigen Stoff nähen, habe mich aber kurzfristig umentschieden und stattdessen einen beigefarbenen Canvas als Aussenstoff und einen quietschpink-blumig-bunten als Innenstoff vernäht. Dazu habe ich alles an Applikationsideen und Tüddelldü umgesetzt, was mir so einfiel.
IMG_5203 IMG_5197
Das Ergebnis ist wandelbar. Die eine Seite schaut etwas gemäßigter und somit „erwachsener“ aus, während die andere Seite so sehr nach Kind schreit, dass ich die Eulen besonders fest applizieren musste ;-) Zweites Ergebnis: die Motte will jetzt unbedingt auch so ein schräges Teil als Ersatz für ihre beiden Schieferkästchen. Wenn sie mal in die Puschen kommt und sich Stoffe und Tüddelkram aussucht, wird das auch noch was vor dem Schulbeginn.
IMG_5201
So. Ich befürchte ja, dass das wieder nicht alles war, aber dafür muss es dann halt einen extra Post geben. Ebenso für ein paar schöne Urlaubsbilder und all die Dinge, welche die Motte noch auf den Leib oder drum herum genäht bekommen hat. Und mit meiner „Meins-Sammlung“ wandere ich – spät, aber immerhin – rüber zum heutigen RUMS, wo ich schon kurz reingeschnuppert habe, mich aber später auf jeden Fall in Ruhe „durchstaunen“ werde.
Liebes Gruezlie
Frieda

2 Kommentare

    • Dankeschön, Sabrina! Wahrscheinlich gäb’s mehr Posts, wenn ich mich nicht immer so verkünsteln würde ;-) Liebe Grüsse, Frieda

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.