Fabulöser Freitag

FabuloeserFreitag_neu_Header Tach zusammen! Heut ist endlich mal wieder ein „Fabulöser Freitag“. Ich muss ja schliesslich mit Glücklich-Mach-Musik und -Büchern dieser verschrienen Zahl 13 die Stirn bieten ;-)  Und ich hab auch wieder ein paar „Leckerbissen“ für Euch. Zuerst gibt’s was Feines auf die Ohren. Die Empfehlung habe ich von meinem lieben Onkel, durch den ich schon so manche Perle kennenlernen durfte. Danke an dieser Stelle, Tommi! Die Singer-Songwriterin, die ich Euch hier ans Herz legen möchte, heißt Emma Ruth Rundle, lebt in LA, California, und ist unter anderem auch in der Band Marriages zu hören. HIER könnt Ihr in ihr aktuelles Solo-Album reinhören – lohnt sich! Tipp: Arms I know so well. Noch eins. Da dieser Herr mir bereits diverse Tage versüßt hat, muss ich ihn Euch unbedingt noch ans Herz legen: Gregor Meyle. Der Mann kann einfach singen. Unglaublich, dass ich den erst bei „Sing meinen Song“ entdeckt habe. Tzzz… Ich hoffe, dass die Sendung ihm die Anzahl an Fans beschert, die er definitiv verdient. Thumbs up! Einschub – 14.06.2014: Ich muss hier um eine weitere Perle von Herrn Meyle ergänzen. Danke an meine Motte – die hat das entdeckt. Hach. Trenner_1

Und jetzt eines meiner liebsten Gute-Laune-Bücher: „Die Stadt der träumenden Bücher“ von Walter Moers. Ich hätte nie gedacht, dass der Erschaffer des kleinen Arschlochs soooooo wundervolle Bücher schreiben kann, wie jene aus der Zamonien-Reihe. Ihr Lieben – wenn Ihr sie nicht schon kennt – die muss man einfach gelesen haben!!! Zum Einstimmen könnt Ihr Euch mal HIER durchwursteln ;-) Sodele. Ich geh jetzt Mittagessen. Der Magen knurrt schon ;-) Lasst es Euch gutgehen! Ciao, Frieda

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.