Wunderschöne Teichlandschaft – Radtour am Feiertag

Hallo Ihr Lieben,

der Eine oder Andere unter Euch weiß ja, in welch schöner Gegend ich lebe. Mal abgesehen von der schönen Altstadt von Bautzen gibt es auch ringsum so viele wunderschöne Flecken, dass einem eigentlich nie langweilig werden dürfte ;-)
Und so haben wir uns am Feiertag, also am 3. Oktober als echte Einheitsfamilie – die Sächsin und der Schwabe, das Kind wollte faulenzen – auf’s Rad geschwungen und der Lausitzer Teichlandschaft einen Besuch abgestattet.

Und die ist einfach nur traumschön, Sammelplatz für unzählige Schwäne, Revier von Seeadlern und perfekte Natur zum Seele baumeln lassen.

Radtour
Bootsanleger

Der Göttergatte ist ja in punkto Radfahren um Klassen trainierter als ich. Ich fahre seeeehr selten mit dem Rad, er quasi täglich. Seit meiner Reha fährt er mindestens 5x (!!!) pro Woche morgens zwischen 14 und 20 km Rad. Tschakka! Dafür ist der Ranzen auch schon fast weg. Ein bisserl darf ja bleiben, sonst wird’s „unkuschelig“ ;-)

Seepanorama

In dieser Teichlandschaft bei Malschwitz findet man die größte Ansammlung an Schwänen, die ich je gesehen habe und das jeden Sommer. Jetzt, im Herbst, sind es schon nicht mehr so viele, aber immer noch genug, um ein paar wunderschöne Stillleben einzufangen.
Schwanenpaar StolzerSchwan

Schwanengruppe

Und wenn man dann so durch den kleinen Ort auf dem Weg zum Scheunencafé radelt und dabei das absolute Traumhaus entdeckt… Hach ja…

Traumhaus

Ist das nicht ein Schmuckstück? Die Teichlandschaft liegt quasi um die Ecke. Einfach herrlich. Aber wahrscheinlich auch sehr viel zu richten, bevor da jemand reinziehen kann. Aber ein wenig träumen darf man ja. Muss man sogar!

Auf dem Heimweg (nach dem Genuss eines super leckeren Stückes Stachelbeertorte, die aber leider nicht ans Forsthaus Fangel auf Usedom ranreicht) sind wir einen anderen Weg gefahren, haben buckelige Feldwege ausgetestet und dabei ein riesiges Feld mit Übergangsbepflanzung entdeckt, welches einiges an Blumen an uns verloren hat. Am liebsten hätte ich mir an Ort und Stelle einen gemütlichen Liegestuhl aufgestellt…

Feldblumenstrauss
Aber nun haben wir diesen herrlichen Duft in unserem Esszimmer. Herz, was willst Du mehr? (am liebsten jede Woche einen frischen Strauß davon ;-)

Straussmotiv_1 Bienenweide

Den gestrigen Tag haben wir zum Großteil im Garten verbracht und nun sitze und plane ich, damit selbiger ab nächstem Jahr langsam aber sicher Gestalt annehmen kann. Heute war Faulenzertag mit Waffeln, Fernsehen, lesen und leckerem Eisdealer-Eis.

Und bei Euch?
Habt Ihr auch was unternommen oder einfach nur fünfe grade sein lassen?

Ich freu mich wie immer über ein paar Kommentare und wünsche Euch jetzt noch einen schönen Sonntag-Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!

Liebes Gruezlie,
Frieda

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.