Fabulöser Freitag

Hallo zusammen – dank meiner Vergesslichkeit ist diese Woche bereits zum zweiten Mal ein Fabulöser Freitag. Diesmal ein echter, wohlgemerkt. Und wie am Montag angekündigt, steht heut ja der zweite Musiklieferant an, welcher sich orchestral hat unterstützen lassen. Er hat … Weiterlesen

Fabulöser Freitag

Weil ich’s wieder einmal vertrieft habe, mach ich einfach mal den Montag zum Freitag. Hört sich doch auch schön an. Heut ist also ein montäglicher Fabulöser Freitag! Yeah! (Ich lass einfach zuviel aus und damit verschiebt sich wieder die ganze … Weiterlesen

Fabulöser Freitag

Hallo Ihr Lieben, endlich mal wieder ein Fabulöser Freitag! Wurde aber auch Zeit ;-) Heut werde ich Euch mal ein paar Musikperlen verschiedener Künstler kredenzen. Ich versuch sie recht bunt zu mischen, so ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Fabulöser Freitag

Hallo Ihr Lieben, schon wieder ein Fabulöser Freitag… Hat zufällig jemand einen Entschleuniger? Aber ich will ja nicht meckern, sondern Euch wieder eine meiner Musikperlen an’s Herz legen. Die ältere Generation kenn diese Band auf jeden Fall: Procol Harum. (Jüngere kennen … Weiterlesen

Fabulöser Freitag

Tach zusammen! Heut ist endlich mal wieder ein „Fabulöser Freitag“. Ich muss ja schliesslich mit Glücklich-Mach-Musik und -Büchern dieser verschrienen Zahl 13 die Stirn bieten ;-) 

Fabulöser Freitag

Jajajajajaja – heute ist es wieder soweit: Es ist Fabulöser Freitag – es gibt was auf die Ohren! Dieses Mal nur auf die Ohren. Musikalisch und gelesen. Ich starte gleich mal mit der Musik, die läuft hier nämlich nebenher. Das Album, welches … Weiterlesen

Fabulöser Freitag

  Hallo Ihr Lieben, zwischen Arbeit und dem Nähen einer Shelly (mit dem kostbaren Lieblingsstoff!!!) hin und her zu springen, scheint gleichzeitig die grauen Zellen auf Trab zu bringen. Und das reimt sich jetzt auch noch… Jessis. Denn plötzlich fiel’s … Weiterlesen

Fabulöser Freitag

Hallo Ihr Lieben, ich weiss ja nicht, wie’s Euch so geht, aber ich könnte mir ein Leben ohne Musik und Bücher nicht vorstellen. Und da ich letztere teils zuhauf konsumiere und meine Musikbibliothek Verdi ebenso abdeckt wie Mumford & Sons … Weiterlesen